Augenlidstraffung

Augenlidstraffung ‚Äď Was versteht man darunter?

Das Gesicht l√§sst sich nicht verstecken. Gerade deshalb sind viele Menschen sehr bedacht ihrem Gesicht eine besondere Pflege zukommen zu lassen. Doch was tun, wenn Cremes und Kosmetikbehandlungen nicht den gew√ľnschten Effekt erzielen und man sich zunehmend unwohler in seiner Haut f√ľhlt?

Augenlidstraffung¬†‚Äď Warum?

Typische Alterserscheinungen im Augenbereich sind Augenf√§ltchen, Tr√§nens√§cke, erschlaffte Augenlider und Schlupflider. Diese k√∂nnen abh√§ngig von der genetischen Veranlagung unterschiedlich stark ausgepr√§gt sein. F√ľr viele Menschen stellen sie ein kosmetisches Problem dar und k√∂nnen das Selbstwertgef√ľhl beeintr√§chtigen. Sind zudem noch weitere Partien des Gesichts betroffen, wie beispielsweise Gewebserschlaffungen an den Wangen, w√§ren auch ein Facelifting oder eine Eigenfettbehandlung in Betracht zu ziehen.

Augenlidstraffung¬†‚Äď Wie?

Nachdem eventuelle Beeintr√§chtigungen des Gesichtsfeldes bzw. der Tr√§nensekretion durch eine augen√§rztliche Untersuchung ausgeschlossen werden konnten, kann der Eingriff durchgef√ľhrt werden. Entscheidend bei Straffungen im Augenbereich ist die individuelle an das jeweilige Gesicht angepasste Schnittsetzung, damit sp√§ter keine sichtbaren Narben zur√ľckbleiben. W√§hrend des Eingriffs werden √ľbersch√ľssige Haut und Fettgewebe entfernt.

Augenlidstraffung¬†‚Äď Was ist zu beachten?

Ein operativer Eingriff ist immer mit √Ąngsten und Zweifeln verbunden, auch wir wissen das und m√∂chten Sie demnach bestm√∂glich aufkl√§ren. Unerl√§sslich hierbei ist auch die Information √ľber m√∂gliche Risiken.

Nach dem Eingriff wird es zu mehr oder weniger starken Schwellungen Ihrer Augen kommen, die nach 1 bis 2 Tagen wieder abklingen. Die Bildung von Bluterg√ľssen wird Sie vermutlich optisch st√∂ren, diese bieten aber keinen Grund zur Beunruhigung und verschwinden in der Regel von selbst. Eine leichte Trockenheit der Augen nach der Operation ist normal, gleichzeitig kann es aber auch zu einem vermehrten Tr√§nentr√§ufeln kommen. Gr√∂√üere Risiken, wie beispielsweise bleibende Sehst√∂rungen k√∂nnen durch die vorherige augen√§rztliche Untersuchung nahezu ausgeschlossen werden.

H√§ufige Fragen zur¬†Augenlidstraffung¬†‚Äď FAQ

  • Der Eingriff erfolgt unter √∂rtlicher Bet√§ubung. Auf Ihren Wunsch ist ebenfalls eine Vollnarkose m√∂glich.
  • Die Operation erfolgt ambulant.
  • Eine durchgehende, konsequente K√ľhlung der Augenpartie in den ersten drei Tagen ist unerl√§sslich.
  • In der ersten Woche ist der betroffene Bereich noch sehr empfindlich, sodass keine Cremes oder Salben angewendet werden. Auch auf Make-up sollte verzichtet werden.
  • In den ersten Tagen nach dem Eingriff sollte auf Sport und generell alle k√∂rperlich anstrengenden Aktivit√§ten (auch Hausarbeit) verzichtet werden.

Kosten: Was kostet eine Augenlidstraffung?

Die Kosten richten sich nach dem Aufwand und werden mit Ihnen transparent nach der¬†GO√Ą (Geb√ľhrenordnung f√ľr √Ąrzte) besprochen.

Interesse oder Fragen?

Haben wir Ihr Interesse geweckt, oder haben Sie weitere Fragen?

Vereinbaren Sie gerne ein persönliches Beratungsgespräch.

Wir freuen uns auf Sie.

Zusammenfassung

Dauer der OP

90 Minuten

Anästhesie

Lokalanästhesie oder Vollnarkose

Klinikaufenthalt

Ambulant

Nachbehandlung

Verband mit Steristrips

Fäden ziehen

Nach 7 – 10 Tagen

Gesellschaftsfähigkeit

ca. eine Woche

Arbeitsfähigkeit

Ein bis zwei Wochen

Vereinbaren Sie noch heute Ihr Beratungsgespräch

JETZT KONTAKTIEREN