Brustverkleinerung

Brustverkleinerung ‚Äď Was versteht man darunter?

Bedingt durch Veranlagung, eine Schwangerschaft oder eine hormonelle St√∂rung haben manche Frauen eine besonders ausgepr√§gt gro√üe Brust. Obwohl viele Frauen von einer vollen Oberweite tr√§umen, wird ihre Brust f√ľr diese Frauen hingegen zur Belastung.

Brustverkleinerung ‚Äď Warum?

Eine Brustverkleinerung kann aus orthop√§dischen oder auch kosmetischen Gr√ľnden sinnvoll sein. Aufgrund des nicht unerheblichen Gewichts gro√üer Br√ľste, k√∂nnen starke Schmerzen im Bereich der Wirbels√§ule oder der Schulter entstehen. Zudem k√∂nnen Infektionen aufgrund wunder Hautstellen in der Brustumschlagfalte auftreten. Durch das gro√üe Volumen der Brust kann das Gewebe der Brust erschlaffen. In diesen F√§llen kann ggf. auch eine Bruststraffung sinnvoll sein. Die Verfahren √§hneln sich sehr und werden oft auch gemeinsam durchgef√ľhrt. Eine Brustverkleinerung geht meist mit einer Bruststraffung einher.

Brustverkleinerung ‚Äď Wie?

Beim Eingriff werden Teile der Haut, des Brustdr√ľsenk√∂rpers sowie des Fettgewebes entfernt. Dabei skizzieren wir den Schnittverlauf individuell. Beim klassischen Operationsverlauf kommt es zu einer Narbe an der Unterbrustfalte sowie im Bereich der Brustwarze, welche verkleinert und h√∂hergesetzt wird. Allerdings verwenden wir insbesondere bei j√ľngeren Frauen und bei Frauen, deren Brust weniger umfangreich verkleinert werden soll, gerne eine Operationstechnik, bei welcher lediglich eine Narbe um die Brustwarze zur√ľckbleibt.

Brustverkleinerung ‚Äď Was ist zu beachten?

Ein operativer Eingriff ist immer mit √Ąngsten und Zweifeln verbunden, auch wir wissen das und m√∂chten Sie demnach bestm√∂glich aufkl√§ren. Unerl√§sslich hierbei ist auch die Information √ľber m√∂gliche Risiken.

Nach einem Eingriff kann es zu Schwellungen und Spannungen im betroffenen Bereich kommen. Massagen k√∂nnen hierbei Abhilfe schaffen. Eventuelle Schmerzen lassen sich gut mit handels√ľblichen Schmerzmitteln einstellen. In seltenen F√§llen ist ein Sensibilit√§tsverlust an der Brustwarze m√∂glich.

H√§ufige Fragen zur Brustverkleinerung ‚Äď FAQ

  • Der Eingriff erfolgt unter Vollnarkose.
  • 2 Wochen nach dem Eingriff sind Sie wieder voll arbeitsf√§hig.
  • Sport ist nach 4 Wochen wieder m√∂glich.
  • Innerhalb der ersten Wochen sollten Sie Tag und Nacht einen optimal sitzenden BH tragen, dieser entlastet die Wunde und wirkt der Narbenbildung entgegen.
  • Schlafen Sie in der ersten Zeit idealerweise auf dem R√ľcken, dadurch wird die innere Wundheilung nicht gest√∂rt.
  • Mit Wechselduschen k√∂nnen Sie den Heilungsprozess positiv beeinflussen.

Kosten: Was kostet eine Brustverkleinerung?

Die Kosten richten sich nach dem Aufwand und werden mit Ihnen transparent nach der GO√Ą (Geb√ľhrenordnung f√ľr √Ąrzte) besprochen.

Interesse oder Fragen?

Haben wir Ihr Interesse geweckt, oder haben Sie weitere Fragen?

Vereinbaren Sie gerne ein persönliches Beratungsgespräch.

Wir freuen uns auf Sie.

Zusammenfassung

Dauer der OP

180 – 240 Minuten

Anästhesie

Vollnarkose

Klinikaufenthalt

Eine √úbernachtung

Nachbehandlung

6 Wochen Kompressions-BH

Fäden ziehen

Nach 14 Tagen (selbstresorbierend)

Gesellschaftsfähigkeit

Zwei Tage

Arbeitsfähigkeit

Ein bis zwei Wochen

Vereinbaren Sie noch heute Ihr Beratungsgespräch

JETZT KONTAKTIEREN