PRP-Behandlung in Köln

Vampirlift für glattere Haut und volles Haar

Nicht jeder kann sich so einfach mit altersbedingten Veränderungen abfinden. Dabei trifft es früher oder später jeden. Jedoch nicht in der gleichen Intensität. Bei manchen bleibt die Haut viele Jahre straff und frisch, während andere schon früh erste Falten bekommen. Ob wir Krähenfüße, Nasolabialfalten, Kinnfalten, Stirnfalten oder die Zornesfalte haben oder bekommen, dafür ist unsere genetische Disposition verantwortlich. Aber auch unser Lebensstil. Haarausfall trifft auch nicht jeden – aber wer sich damit auseinandersetzen muss, büßt in vielen Fällen Selbstvertrauen ein. Jeder zweite Mann leidet darunter, aber auch Frauen können Haarausfall bekommen.

Eine moderne Behandlung zur effektiven Bekämpfung von Falten und Haarausfall ist die PRP-Methode (Plättchenreiches Plasma). Bei ihr wird dem Patienten Blut entnommen und zentrifugiert. Nach einer speziellen Bearbeitung wird das Blut wieder in das faltige Areal oder die Kopfhaut injiziert, was eine Glättung der Haut zur Folge hat.

Deshalb wird auch vom Vampirlifting gesprochen.

Jetzt persönlich beraten lassen

Alle Details zur PRP-Behandlung auf einen Blick

Dauer der Behandlungca. 60 Minuten
AnästhesieLokalanästhesie
KlinikaufenthaltNein
NachbehandlungKühlung
Fäden ziehenEntfällt
Gesellschaftsfähigkeit1-2 Tage
Arbeitsfähigkeit1-2 Tage

Für wen ist eine PRP-Behandlung geeignet?

Falten

Prinzipiell werden drei verschiedene Arten von Falten unterschieden.

Dynamische Falten entstehen durch die Bewegung unserer Muskeln, die zu immer neuem Zusammenziehen der Haut an den gleichen Stellen sorgt.

Statische Falten bilden sich, wenn die Haut im Alter an Spannkraft und Feuchtigkeit verliert.

Aktinische Falten sind auf äußere Einflüsse wie UV-Licht und Abgase zurückzuführen.

Mit der PRP-Methode lassen sich alle Faltenarten behandeln. Durch die Anwendung der PRP-Methode ist eine deutliche Verbesserung der Haut zu erwarten. Nicht nur verschwinden die Falten; auch das Hautbild verbessert sich. Die Haut wirkt nach der Behandlung deutlich frischer und bekommt einen angenehmeren Teint. Geeignet ist die Therapie für jeden Hauttyp und sowohl für junge Erwachsene als auch jene in einem fortgeschrittenen Alter.

Welche Falten können mit der PRP-Methode behandelt werden?

Das Hauptanwendungsgebiet der PRP-Methode liegt im Gesicht – das klassische Vampirlifting. Jedoch ist es auch bei anderen Körperbereichen möglich, eine Eigenblut-Therapie durchzuführen.

Dazu zählen folgende Körperbereiche:

  • Hals
  • Dekolleté
  • Kopfhaut
  • Handrücken
  • Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen

Des weiteren können auch OP- und Verletzungsnarben und sogar Aknenarben damit behandelt werden. Wir sehen es als eine unserer Hauptaufgaben, allen Interessierten zunächst eine umfassende Beratung zu geben. In einem persönlichen Gespräch klären wir Sie über mögliche Risiken – die sehr gering sind – sowie das zu erwartende Ergebnis auf. Außerdem stellen wir Ihnen Behandlungsalternativen wie Botox®-Behandlungen oder eine Faltentherapie mit Hyaluronsäure vor.

Haare

Eine PRP-Behandlung richtet sich an Menschen, die ihre Haare verlieren. Durch die Therapie können die Haare gestärkt werden, so dass der Haarausfall nicht weiter voranschreitet. Bereits verlorengegangene Haare wachsen allerdings nicht durch eine PRP-Behandlung nach.

Besonders gut geeignet ist die Methode für Patienten, die sich bereits einer Haartransplantation unterzogen haben, da so die neu verpflanzten Haare noch besser anwachsen und verhindert wird, dass der Haarausfall an anderen Stellen weiter voranschreitet.

Eine PRP-Behandlung richtet sich an Menschen, die ihre Haare verlieren. Durch die Therapie können die Haare gestärkt werden, so dass der Haarausfall nicht weiter voranschreitet. Die Wachstumsfaktoren aktivieren die Haarwurzeln, wodurch neue Haare wachsen.

Gut geeignet ist die Methode auch für Patienten, die sich bereits einer Haartransplantation unterzogen haben, da so die neu verpflanzten Haare noch besser anwachsen und verhindert wird, dass der Haarausfall an anderen Stellen weiter voranschreitet.

Wie läuft eine Behandlung mit der PRP-Methode in unserer Klinik in Köln ab?

Vor jeder Behandlung steht die Beratung. Oft geht dem Entschluss, sich in eine Klinik für Plastisch-Ästhetische Chirurgie zu begeben, eine längere Phase des Überlegens und Abwägens voraus. Das ist gut so. Treffen Sie Ihre Entscheidung bewusst – und freuen Sie sich dann auf ein Team, das Sie bewusst und ganzheitlich wahrnimmt.

Im Beratungsgespräch stellen wir Ihnen die Behandlung vor, informieren über die Vor- und Nachsorge sowie das zu erwartende Ergebnis in Ihrem konkreten Fall. Außerdem nennen wir Ihnen einen Preis, der sich an Ihrer individuellen Situation orientiert.

Bei der PRP-Therapie wird körpereigenes Blutkonzentrat (PRP) in die Haut injiziert. So bekommt die Haut Gelegenheit, sich wieder zu regenerieren und Haarwurzeln erhalten neue Kraft.

Beim Vampirlifting bzw. bei der PRP-Haarbehandlung nehmen unsere Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie Blut ab und isolieren die sich darin befindlichen Thrombozyten. Das Blut wird aufbereitet und ist dann in kurzer Zeit einsatzbereit und wird wieder injiziert. Die Behandlung wird ambulant durchgeführt, es ist kein Aufenthalt in der Klinik nötig. Sie sind sofort danach wieder gesellschaftsfähig.

Nachsorge – was gilt es nach einer PRP-Behandlung in Köln zu beachten?

Die PRP-Methode ist eine natürliche Behandlung. Da körpereigene Stoffe verwendet werden, ist es sehr unwahrscheinlich, dass allergische Reaktionen oder schwere Entzündungen auftreten.

Gegebenenfalls kann es sinnvoll sein, die behandelten Stellen zu kühlen. In jedem Fall sollten Sie in den ersten Stunden nach der Therapie direkte Sonneneinstrahlung vermeiden und einige Tage auf anspruchsvolle sportliche Aktivitäten verzichten.

Diese Alternativen zur PRP-Faltenbehandlung bieten wir Ihnen an

Abhängig von den Faltenarten und Ihrer individuellen Prädesposition bieten wir auch Alternativen in unserer Klinik – durch Fachärzte, in deren Händen Sie sich sicher fühlen können. Unter anderem bieten wir auch Botox®-Behandlungen an und entfernen Falten durch Behandlungen mit Hyaluronsäure. Auch eine Eigenfetttransplantation ist möglich: Fett wird aus einer Problemzone abgezogen und in die Falten injiziert, damit die Haut voller und glatter wirkt.

Welche Behandlung in Ihrem individuellen Fall am geeignetsten ist, entscheiden wir gemeinsam mit Ihnen in vorherigen Gesprächen. Vereinbaren Sie dafür gerne einen persönlichen Termin mit unseren Plastischen Chirurgen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch – und darauf, Ihnen zu einem neuen Lebensgefühl zu verhelfen.

PRP-Behandlung – FAQ

  • Wie viel kostet eine PRP-Behandlung?
    Die Kosten richten sich nach der zu behandelnden Körperpartie sowie der individuellen Hautsituation des Patienten. Preise in unsere Klinik in Köln beginnen bei rund 250 Euro.
  • Was genau ist ein Vampirlifting?
    Beim Vampirlifting wird durch das Injizieren von aufbereitetem Eigenblut die Hautregeneration angeregt, was zu deutlich weniger Falten führt.
  • Wie oft ist die PRP-Methode im Gesicht möglich?
    Die PRP-Therapie ist prinzipiell so oft möglich, wie sie gewünscht wird. Das Ergebnis kann immer dann aufgefrischt werden, wenn die Wirkung nachgelassen hat – und ist dann etwa 6 Monate sichtbar.
  • Bestehen Gefahren bei einer PRP-Behandlung der Kopfhaut?
    Die Risiken sind äußerst gering, da es sich um einen minimal-invasiven Eingriff handelt und körpereigenes Konzentrat verwendet wird.

Fachärztliche Beratung in der Stadtklinik Köln

Haben wir Ihr Interesse geweckt, oder haben Sie weitere Fragen?

Vereinbaren Sie gerne ein persönliches Beratungsgespräch in den Räumlichkeiten unserer Klinik in Köln.

Wir freuen uns auf Sie.

Vereinbaren Sie noch heute Ihr Beratungsgespräch

JETZT KONTAKTIEREN